Angebot

AD Swiss fokussiert auf die Umsetzung nutzstiftender, vollintegrierter Anwendungsfälle.

e-Mediplan

Ein eMediplan fasst die gesamte, aktuelle Medikation
eines Patienten übersichtlich zusammen. Heute schon werden Medikationspläne in den Primärsystemen der Ärzte angelegt und verwaltet.

Damit sich nun der nächste Gesundheitsversorger in der Behandlungskette ein einfaches Bild über die vollständige, aktuelle Medikation des Patienten machen kann, wird der Medikationsplan in AD Swiss abgelegt und somit den anderen behandelnden Leistungserbringern zugänglich gemacht.

Eine einfache Schnittstelle für den Zugriff auf das Dokument reicht hierfür nicht aus. Damit ein eMediplan seine vollen Nutzenpotenziale für die Gesundheitsversorger entfalten kann, erfordert dies die enge Verzahnung der beteiligten Systeme.

Wir nennen das einen Service-orientierten Anschluss zwischen AD Swiss und Primärsystem. Mit folgenden Systemen werden zur Zeit Anschlüsse umgesetzt:

GFP-Portal eMediplan-Zugriff

CB8 – Primärsoftware

e-Überweisung

Ab Q2 2017 können Überweisungen in die Radiologie KSSG über die AD Swiss erfolgen.

  • Ein Arzt erstellt direkt im Primärsystem eine Anmeldung. 
  • Das Dokument wird in AD Swiss abgelegt und löst einen Workflow im Spital aus.
  • Die Anmeldung erfolgt wie interne Zuweisungen direkt ins eOrder-System.

Radiologie Formular

GFP-Portal Formular auswählen

e-Berichtsaustausch

  • Zugriff auf Spitalberichte (7 Typen) von Managed Care Versicherten in 9 SG-Spitälern. 
  • Neu können Dokumente auch gegenseitig zugänglich gemacht werden.

GFP-Portal Patientensuche

GFP-Portal Zugriff auf Bericht

meineImpfungen

  • Der schweizerische elektronische Impfausweis gewährt einen raschen Zugriff auf wichtige Gesundheitsdaten. Das fachliche Repository wird über AD Swiss zugänglich gemacht.

Elektronisches Patientendossier (EPD)

  • Ein virtuelles Dossier, über das dezentral abgelegte behandlungsrelevante Daten in einem Abrufverfahren den beteiligten Gesundheitsfachpersonen zugänglich gemacht werden.

PalliaCare

Formalisiertes, interprofessionelles Betreuungsinstrument für schwer kranke und sterbende Menschen; für mehr Würde bis zum LebensendePalliaCare ist eine Fachapplikation, die Gesundheitsfachpersonen bei der Planung und Umsetzung von interprofessioneller Betreuung unterstützt. Im Kern geht es darum, dass alle Fachpersonen die an einer Krankengeschichte beteiligt sind, an einem Strick ziehen. Hierfür ist der Zugang zum Betreuungs- und Medikamentenplan sowie dem Verlaufsbericht essenziell. Datenschutz-Konformität und relevante Aspekte der Informationssicherheit werden auf höchster Ebene umgesetzt.

Rockethealth für die obligatorische schulärztliche Untersuchung

Zur Unterstützung von obligatorischen schulärztlichen Untersuchungen wurde das innovative Krankengeschichtensystem Rockethealth entlang spezifischer Anforderungen optimiert. Rockethealth verbindet die schulärztlichen Abläufe zwischen Schule, Schularzt, Eltern und Kind sowie Hausarzt nahtlos. Die Integration der Plattform meineimpfungen.ch ermöglicht ferner den direkten Impfcheck aus Rockethealth heraus.

Rockethealth funktioniert webbasiert, die App kann auf dem iPad verwendet werden. Das Web-Dashboard hingegen kann auf jedem internetfähigen Gerät aufgerufen werden.