Die ADSC

Was ist und was macht die AD Swiss Community?

Die AD Swiss Community integriert administrative und medizinische Prozesse – zum Wohl der Patienten.

Die AD Swiss Community ist das führende Ökosystem, wenn es um praxisnahe digitale Lösungen im Schweizer Gesundheitswesen geht. In diesem Ökosystem stehen Patienten und Leistungserbringer mit ihren spezifischen Bedürfnissen und Ansprüchen im Zentrum.

Die Community vereint das Know-how von Leistungserbringern sowie technischen, medizinischen und administrativen Dienstleistern, um gemeinsam nutzenstiftende E-Health Services zu entwickeln. Im Kontext der interprofessionellen Zusammenarbeit und des elektronischen Patientendossiers wollen die Mitglieder der Community die Qualität und Effizienz von administrativen und medizinischen Prozessen steigern, um das Gesundheitssystem nachhaltig und positiv zu verändern.

Anwendungsfälle

Drei Beispiele für funktionierende tiefenintegrierte Anwendungsfälle, die im Umfeld der AD Swiss Community mit den bestehenden Primärsystemen und der AD Swiss Plattform umgesetzt wurden:

e-Zuweisung

Ein Arzt erstellt in seinem Primärsystem – beispielsweise amétiq siMed – eine Anmeldung. Das Dokument wird auf der AD Swiss Plattform abgelegt und löst einen Workflow im Spital aus. Das Spital verarbeitet die Anmeldung medienbruchfrei im eigenen Primärsystem – wie bei einer internen Zuweisung. Damit handelt es sich um eine echte End-to-End-Lösung mit einer tiefen Integration in die Applikationslandschaft und gleichzeitig um die beispielhafte Umsetzung eines der wichtigsten wertschöpfenden Prozesse im Gesundheitswesen – der Bestellung von Leistungen. Die e-Zuweisung ist seit 2017 an neun Spitälern der Spitalverbunde St. Gallen im Einsatz.

PalliaCare

Die kollaborative Plattform PalliaCare erleichtert die interprofessionelle Zusammenarbeit bei der Betreuung von Palliativpatienten. Mit dem webbasierten Service und der Mobile App können Leistungserbringer wie Spitalarzt, Hausarzt, Spitex-Mitarbeitende, Seelsorger, Angehörige und freiwillige Helfer, die an der Betreuung eines Palliativpatienten beteiligt sind, einfach und effizient zusammenarbeiten. PalliaCare wird bereits von Spitex-Organisationen in den Kantonen Solothurn, Bern und Aargau erfolgreich eingesetzt – und ist mit dem Praxisverwaltungssystem vitomed von Vitodata nahtlos verbunden.

meineimpfungen

Der elektronische Impfausweiz der Schweiz – verfügbar auf www.meineimpfungen.ch und in der Mobile App myViavac – ist eine der am weitesten verbreiteten E-Health-Anwendungen der Schweiz mit über 230’000 registrierten Nutzern. Gesundheitsfachpersonen erhalten eine Übersicht über den Impfstatus ihrer Patienten, können Informationen verwalten und offizielle Impfausweise ausdrucken. Schnittstellen zur Integration mit Primärsystemen bestehen bereits und werden laufend ausgebaut. Ärzte können ganz einfach mit ihrer HIN Identität auf meineimpfungen.ch zugreifen, ohne sich anzumelden.